Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge

Jagd- und Fischereigeschichte

— abgelegt unter:

Jagd und Fischerei sind Konstanten der Menschheitsgeschichte, und dies gilt für den skandinavisch-baltischen Raum in höherem Maße als für die meisten anderen Regionen Europas: Hier wurde die Ausnutzung der natürlichen Fleischressourcen erst mit großer zeitlicher Verzögerung von Viehhaltung abgelöst. Die Quellenmaterialien zur Rekonstruktion von vormoderner Jagd zur Nahrungs- und Rohstoffbeschaffung sind vielfältig, und aus diesem Grund führt das ZBSA natur- und insbesondere diverse geisteswissenschaftliche Disziplinen zusammen.

Diesem am ZBSA bereits erfolgreich bewährten Konzept werden wir weiter folgen und durch interdisziplinäre Vernetzung jagdkundliche Forschungen für das nördliche Mitteleuropa und das skandinavisch-baltische Gebiet im Zeitraum vom Spätpaläolithikum bis zum Mittelalter zusammen mit externen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern betreiben. Dazu führen wir einige Projekte, die sich exklusiv mit Jagd- und Fischereigeschichte befassen, andere Projekte haben ihren Hauptsitz eher in anderen Forschungsschwerpunkten, liefern aber ebenfalls wesentliche Informationen zum Thema.

 

Der Forschungsschwerpunkt ist dem Themenbereich ► Mensch und Umwelt zugeordnet. 

Bear and human: facets of a multi-layered relationship (Bär und Mensch)
 
Forschungen zur Geschichte der Jagd
Dr. Oliver Grimm, Dr. Ulrich Schmölcke
Landschaft und Fauna Ost- und Mitteleuropas im Kontext von vorgeschichtlichem Kulturtransfer und sozioökonomischer Entwicklung
Daniel Groß, Harald Lübke, Ulrich Schmölcke, Elena A. Nikulina
Late Glacial reindeer migrations in Northwest Europe
Dr. Mara-Julia Weber, Prof. Dr. Berit Eriksen, Prof. Dr. T. Douglas Price, Dr. John Meadows, Dr. Elena Nikulina, Dr. Ulrich Schmölcke
Untersuchungen zur Tiernutzung im südwestlichen Ostseeraum während des 1. Jahrtausends
 
Workshop und Buch: Greifvogel und Mensch - Falknerei und Vogelsymbolik durch die Jahrtausende in globaler Sicht (abgeschlossen)
Dr. Oliver Grimm, Karl-Heinz Gersmann
Artikelaktionen
Aktueller Hinweis!

Das Zentrum für Baltische und Skandinavische Archäologie arbeitet aufgrund der Corona-Krise ab dem 17.3.2020 überwiegend im Homeoffice. Unter den bekannten Mailadressen sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erreichbar.

Daher haben auch Gastwissenschaftler zur Zeit keinen Zugang zu unseren Räumlichkeiten. Bitte wenden Sie sich zu gegebener Zeit an die bekannten Ansprechpartner.

Siehe auch:https://landesmuseen.sh/de/coronavirus

 

From 17/3/2020 the staff of the Centre for Baltic and Scandinavian Archaeology will be mainly working from home due to the Corona crisis. The employees can be reached under the known email addresses.

For this reason, guest researchers do currently not have access to our facilities. Please get in touch with the known contact persons in due course.

See further: https://landesmuseen.sh/de/coronavirus

 
x
Unsere Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen. Einverstanden!